1962

Es beginnt

Erzählen fällt mir schwer. Dennoch werde ich es wagen.

 

Meine Mutter hatte Anfang ´62 in einem längeren Arbeitsaufenthalt in Berchtesgarden einen Mann aus dem Rheinland kennengeleernt, der dort, im südlichen Teil der Republik, Urlaub machte. Meine Mutter zog es dort vor einem Jahr mit einer Freundin hinunter, um, wie sie sagte, etwas aus der Schleswig-Holsteinischen-Eintönigkeit heraus zu kommen.

Wann dann für beide der Entschluß feststand in das nördlichste Bundesland zurück zu kehren, beziehungsweise meinen zukünftigen Herrn Papa dazu zu bewegen war ebenfalls dort zu übersiedeln, weiß ich nicht mehr. Vielleicht, wenn ich ab heute nun intensiver über meine Vergangenheit nachdenken werde, fällt mir noch dazu das eine oder andere ein.

Sind es ganz profane Dinge die Mensche zu einander führen ? Sehnsucht nach fehlender Liebe im Elternhaus machen es sicher nicht besser oder tragen zum gesunden Miteinander bei. Wie lange wartet man denn eigentlich auf die wirklich selbsttragende Liebe ?

Was erlaube ich mir jetzt eigentlich darüber zu urteilen wie meine Eltern als Paar waren.

Sicher ist es dem Wissen geschuldet das ich etwas weiß, was noch gar keinen Platz in diesem Schreiben hat.

 

Was tue ich hier eigentlich ?

Es rauscht in meiner Magengrube. Bin unsicher und habe Angst vor mir selbst. Das, was nun folgen wird im Laufe meiner Blog-Zeit, ist der Anfang  und das Ende. Was werde ich hier nur alles wiederfinden ?